Zentrales Marktdatenmanagement System für Energie- und Rohstoffhandel

Design und Implementierung eines konzernweiten Marktdatenmanagement-Systems. Das System dient hierbei als Basis für die qualitätsgesicherte Versorgung der Handels- und Risikosysteme, für Markt- und Risikoanalysen, die Strukturierung und Modellentwicklung, sowie Compliance und Risikosteuerung. Abgebildet werden dynamische Daten wie Zeitreihen für Preise, abgeleitete Marktdaten (z.B. Volatilitäten und Korrelationen), Lastprofile, Wetterinformationen, Modelldaten. sowie statische Daten wie z.B. Instrumentstammdaten.

Die Systemarchitektur folgt einem SOA-Paradigma und besteht aus mehreren zentralen Services. Der auf Basis von JEE implementierte Data Service bildet die zentrale Zugriffsschicht auf die zugrundeliegende Oracle Datenbank und stellt Webservice Schnittstellen zur Verfügung. Eine browserbasierte GUI erlaubt die Pflege der Instrumentstammdaten sowie die Systemadministration. Um weiteren Applikationen des Konzerns Zugriff auf das System zu ermöglichen, wurden vielfältige Client Libraries / API’s für diverse Programmiersprachen und Tools entwickelt, u.a. Java, MATLAB, kdb+, Excel Add-In, R und weitere. Der Data Service ist aus allen Konzernstandorten europaweit erreichbar. Der Zugriff erfolgt hierbei über einen Enterprise Service Bus (OSB). Die fachlichen und technischen Services wie z.B. Security, Logging- und Datenzugriffsservices wurden mit Java auf Basis des Spring Frameworks umgesetzt, die grafische browserbasierte Oberfläche mit dem Framework Vaadin und die Datenzugriffe mit Hilfe des Frameworks Ibatis/MyBatis.