Architektur- und Designberatung sowie Umsetzungsunterstützung für ein Energiedatenmanagementsystem

Architekturdesign, Programmierung von Erweiterungen und initiale Konfiguration einer Datenbank eines Energiedatenmanagementsystems (EDM) auf Basis von kdb+ mit einer variablen Datengranularität für einen kanadischen Stromnetzbetreiber, inklusive der Integration von Daten aus ca. 4,8 Mio. Smart Metern, mit einem jährlichen Gesamtverbrauch von ca. 140 TWh.

Das zuverlässig arbeitende Gesamtsystem („Smart Grid“) für die gesamte vom Stromnetzbetreiber betreute kanadische Provinz ist seit 2008 in Betrieb und liegt in seinen Kosten unterhalb des initial vorgesehenen Budgets.